Zur Firmengeshichte

Unsere Firmengeschichte beginnt 2015 in Gargnano am Gardasee, einer kleinen, idyllisch im Einzugsbereich der Provinz Brescia gelegenen Gemeinde. Seit jeher bietet diese Gegend aufgrund ihrer aussergewöhnlichen mikroklimatischen Bedingungen ideale Voraussetzungen für den Anbau von Oliven und Limonen. Im familieneigenen Olivenhain, gleichzeitig heute auch Sitz des Betriebes, wuchs über die Jahre Diegos Begeisterung für den Olivenanbau.

 

Er erlernte die vor Ort verankerten Techniken und schaffte es, nach und nach eine gelungene Synergie aus traditioneller Herangehensweise, moderner Verarbeitung und zeitgemässen Wissen herbeizuführen. Das Zusammenspiel von der klaren Berufung des Terroirs mit jahrelang gewachsener Erfahrung und ehrlicher Leidenschaft liessen in Diego den Entschluss reifen, eine eigenständige Produktion von Extra Vergine Olivenöl in höchster Qualität auf den Weg zu bringen.

 

Gegenwärtig bewirtschaftet er seinen 1 Hektar großen Olivenhain in einer Anbaugegend, wo Olivenanbau auch heute noch aus Überzeugung per Hand, beziehungsweise mit Hilfe von Kleingeräten betrieben wird. Diese Herangehensweise stellt agrarwirtschaftlich eine ausserordentlich herausfordernde Aufgabe dar. Das erklärte Ziel des Betriebes lautet, die Einzigartigkeit des lokalen Olivenbaumbestandes und dabei im besonderen der autochthonen Sorte Casaliva zu erhalten, weiterzuentwickeln und zu überliefern.

 

Nach seinem Universitätsabschluss in Önologie und Weinbau hat Diego in bedeutenden Kellereien der Umgebung gearbeitet, wobei er jedoch immer den Wunsch hegte, einen eigenen Wein in seinem ganz persönlichen Stil anzubauen und zu vinifizieren. So begann seine intensive, gezielte Suche nach einen bereits mit qualitativ hochwertigen Reben bepflanzten Grund um Trauben lesen zu können, aus denen sich elegante, edle und stilvolle Produkte gewinnen lassen.

 

Fündig wurde er schließlich in Cavriana, einem im südlichen Hinterland des Gardasees, inmitten der morenischen Hügel gelegenen Ort. Dort hatte er in diesem Jahr Gelegenheit, ein wunderbar ausgerichtetes Weingut mit einem Bestand von circa 40 Jahre alten Reben zu übernehmen, welches auch optimale klimatische Bedingungen für die Umsetzung seiner Pläne bietet. Die erste Weinlese im September 2016 war so ermutigend, dass neue angrenzende Parzellen gepachtet sowie ein Neuanbau realisiert wurden. Derzeit erstreckt sich die Rebflaeche mehr als 2 Hektar.

 

Gargnano
Gargnano

Seeblick

press to zoom
Familieneigene Olivenhain
Familieneigene Olivenhain

Sitz des Betriebes

press to zoom
Olivenhain "al Campo"
Olivenhain "al Campo"

Die Erhaltung von alten Olivenbäumen und die Errichtung von Neuanlagen

press to zoom
Pèssè Strasse - 1913
Pèssè Strasse - 1913

Bau der Staatsstrasse "Gardesana", die die Einfahrt der Pèssè Strasse ändert

press to zoom
Weinberg
Weinberg

Auf den Moränenhügeln südlich vom Gardasee

press to zoom
Luftbild
Luftbild

Panoramablick von unseren Weinbergen.

press to zoom
1/1